[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Nußdorf.

:

Bild Mitglied werden

:

Besucher:56807
Heute:6
Online:2

:

 

Herzlich willkommen :

auf den Seiten der SPD Nußdorf in der Pfalz. Wir wollen Ihnen hier einen Einblick in die Arbeit der SPD Nußdorf gewähren. Sie finden hier unsere Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in Nußdorf. Gleichzeitig wollen wir Ihnen aber auch einen kleinen Einblick in das Nußdorfer Innenleben geben, ohne dabei durch die Parteibrille zu schauen. Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information ( z.B. Ruftaxi für Nußdorf ) und zur Diskussion. Hans Peter Thiel 1. Vorsitzender Stadtrat

 

Ihr Kandidat für Nußdorf: Hans Peter Thiel; SPD

- Stadtrat Landau: Liste 1 (SPD); Platz 4

- Ortsbeirat Nußdorf: Liste 1 (SPD), Platz 1

Veröffentlicht am 23.05.2014

Veröffentlicht am 06.05.2014

Wir bringen neuen Schwung in den Ortsbeirat Nußdorf!

v. l.n.r.

Steffen Reiser, Christine Gehrlein (verh. Christine Kornmann), Achim Rummel, Bernd Gottschalk, Andreas Völkel, Frank Kaiser, Hans Peter Thiel, Heinrich Henn, Charlotte Rieber, Alexander Schreiber, Michael Barbey, Cornelia von Saalfeld

 

Veröffentlicht am 05.05.2014

Auf Weg in den Ortsbeirat

Wir kümmern uns,

Um Sie.Um Dich. Um Nußdorf!

 

Unsere Liste für die Kommunalwahl 2014-eine gute Mischung aus jung und alt, aus erfahrenen Kommunalpolitikern und tatkräftigen Neulingen.

Veröffentlicht am 05.05.2014

Sehr geehrter Herr Ortsvorsteher, im Namen der SPD-Ortsbeiratsfraktion stellen wir den Antrag,  auf dem Nußdorfer Friedhof ein „Naturnahes Begräbnisfeld“– evtl. unter Einbeziehung bereits bestehender Begräbnisfelder-zu schaffen. Begründung: Angesichts einer sich immer mehr verändernden Begräbniskultur, die auch vor unserem Stadtdorf nicht Halt macht, halten wir es für angebracht, über eine weitere Alternative zu den hier gepflegten Bestattungsformen nachzudenken. Die Verabschiedung eines Menschen verlangt nach einem besonderen Ort-einem Ort, an den die Trauernden auch zurückkommen können. Doch wollen heute viele Menschen ihren Angehörigen die Mühen und Kosten einer intensiven Grabpflege ersparen-oder sie haben niemand, der diese Aufgabe übernehmen könnte. Nicht zuletzt deshalb haben in den letzten Jahren auch in der Südpfalz naturnahe Begräbnisformen einen immer höheren Stellenwert erhalten. Da diese Begräbnisstätten sich aber oft in weiter Entfernung zu dem bisherigen heimischen Umfeld befinden und deshalb gerade für ältere Menschen nur schwer zu erreichen sind, sollte man dem wachsenden Bedürfnis nach einer neuen Bestattungsform vor Ort Rechnung tragen. Mit freundlichen Grüßen Hans Peter Thiel gez. Iris Bittig

Veröffentlicht am 20.02.2014

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.